Bundesweite Roadshow smarter_Mittelstand

Das Smart Data Forum war Partner der Digitalisierungsinitiative „smarter_mittelstand – Digitalisierung 4.0“, die 2016 durch das Unternehmermagazin Impulse, Convent Kongresse, die ZEIT-Verlagsgruppe und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) ins Leben gerufen wurde.

Zwischen 2016 und 2019 konnten sich Unternehmerinnen und Unternehmer auf insgesamt 24 nationalen Roadshows in ganz Deutschland über Themen wie Industrie 4.0, Big Data und Datenschutz informieren sowie die neuesten Trends der Digitalisierung kennenlernen. Das Smart Data Forum präsentierte sich bei 20 dieser Roadshows mit eigenem Ausstellungsstand und führte in Workshops aus, von welchen Förder- und Unterstützungsangeboten des Bundes Mittelständler profitieren können. Dabei wurden mehr als 5.500 Personen erreicht. Im Rahmen des Forums stellten sich zudem ausgewählte Technologieprojekte aus den BMWi-Programmen Smart Data und Smart Service Welt wie auch das Gütesiegel Trusted Cloud vor. Vervollständigt wurde das Aufgebot durch die Mittelstand-4.0 Kompetenzzentren, welche praktische Hilfestellung und Schulungen zum Thema Digitalisierung boten.

Im Folgenden finden Sie Rückblicke von allen Veranstaltungen der letzten Jahre.

Rückblick 2019

Von den insgesamt sechs Roadshow-Stationen 2019 fielen nur die ersten zwei in die Projektlaufzeit des Smart Data Forums: die Auftaktkonferenz in Ulm am 3. Juli und der Termin in Heilbronn am 16 Juli. Die restlichen Termine der Reihe wurden mit dem Nachfolgeprojekt Forum Digitale Technologien absolviert. Im Jahr 2019 wurden verstärkt Projekte aus den Programmen Smart Service Welten I und II und PAiCE, Unternehmen aus dem Kompetenznetzwerk Trusted Cloud und Gewinner-Startups aus dem BMWiGründerwettbewerb Digitale Innovationen ebenso wie einige Mittelstand 4.0-Kompetenzzenten aus dem BMWi-Förderschwerpunkt Mittelstand Digital in die Roadshow eingebunden.

Weitere Informationen:

Rückblick 2018

Nach fünf Stationen in allen wirtschaftlich relevanten Regionen Deutschlands – Stuttgart, Berlin, Frankfurt, Duisburg und Hamburg – trafen sich Ende 2018 in Baden-Württemberg Europas Innovationsspitzenreiter zum sechsten und vorerst letzten Mal. In diesem Rahmen waren zahlreiche mittelständische Unternehmer mit Spezialistinnen und Spezialisten der Digitalisierung im Austausch, um in den Keynotes, Foren, Workshops sowie in der Ausstellung neue Technologien kennen zu lernen. Für einen direkten Erfahrungsaustausch luden wir auch bereits geförderte und erfolgreiche Projekte dazu ein, an unserem Messestand und im Workshop mit den Unternehmerinnen und Unternehmern in Kontakt zu treten.

Weitere Informationen:

Rückblick 2017

Die Bilanz der Roadshow 2017: Sechs Veranstaltungen in Mülheim, Leipzig, Bad Nauheim, Ludwigshafen, München und Hannover und insgesamt über 1.200 Besucherinnen und Besucher – vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die sich über Themen wie Industrie 4.0, Big Data und IT-Sicherheit einen Überblick verschaffen sowie die wichtigsten Trends der Digitalisierung kennenlernen wollten.

Weitere Informationen:

Rückblick 2016

Insgesamt sechs Termine standen 2016 auf dem Programm. Vor knapp 500 Besucherinnen und Besucher eröffnete Staatssekretärin Brigitte Zypries am 19. Mai 2016 in Darmstadt die Reihe. Nach Zwischenstationen in Dresden, Karlsruhe, Bremen und Dortmund fand die letzte Veranstaltung für 2016 am 7. November in Nürnberg statt. Auch dort zeigte sich erneut das starke Interesse am Thema Digitalisierung.

Weitere Informationen: