Strategische Einzelprojekte

Durch Einzelprojekte sollen neue und herausragende Technologien und Lösungen, von denen man langfristige und strategische Wirkungen im IKT-Sektor erwartet, vorangetrieben werden. Diese verschiedenartigen Projekte verfügen über eine zukunftsorientierte Ausrichtung und sind für den Wirtschaftsstandort Deutschland von besonderer Bedeutung.

5GMedCamp

Durch die Forschungsarbeiten im Projekt 5GMedCamp soll die Nachsorge bei Patientinnen und Patienten mit einem permanenten Herzunterstützungssystem (LVAD) durch Telemedizin unter Nutzung lokaler 5G-Campusnetzwerke und künstlicher Intelligenz verbessert werden.

AUDITOR

Seit Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Kommission. Darauf aufbauend soll im Verbundprojekt AUDITOR eine EU-weite Datenschutz-Zertifizierung von Cloud-Diensten entwickelt, exemplarisch umgesetzt und erprobt werden. Das AUDITOR-Zertifizierungsverfahren wurde Anfang 2020 zur Prüfung der Akkreditierungsfähigkeit bei der Deutschen Akkreditierungsstelle eingereicht.

BIG - The Next Big Thing in Embodied Intelligence

Vor dem Hintergrund des digitalen Wandels werden im Rahmen einer Studie durch die Verzahnung von Marktanalysen, wissenschaftlichen Ausarbeitungen und Perspektiven international führender Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik technologische, wirtschaftliche und politische Handlungsempfehlungen zur Sicherung und zum Ausbau des Produktionsstandortes Deutschland erarbeitet.

CLINIC 5.1

CLINIC 5.1 wird mit KI-Methoden den nächsten Schritt hin zur personalisierten Medizin gehen und klinische Entscheidungsunterstützung etablieren. Dafür werden die medizinischen Daten von Prostatakrebspatienten zu einem vierdimensionalen digitalen Zwilling zusammengestellt.

DEMAND – Data Economics and Management of Data-Driven Business

Unternehmen stehen bei der Entwicklung von datengetriebenen Geschäftsprozessen vor einigen Herausforderungen, für die es aktuell keine an der Praxis orientierten Lösungen gibt. Das Projekt DEMAND entwickelt deshalb konkrete Lösungen für praxisnahe Architekturen, Vorgehensmodelle und Werkzeuge.

DROPS

Wie kann die Bau- und Immobilienbranche dazu beitragen, weniger Ressourcen einzusetzen und Abfall zu minimieren? Der Forderung nach ökologischer Nachhaltigkeit im Bausektor kommt das Verbundprojekt DROPS nach, indem es von der Planung bis zum Betrieb von Gebäuden IoT-Technologie so einsetzt, dass die verwendeten Materialien und Produkte mit Hilfe eines einheitlichen Standards angesteuert werden können.

GEMIMEG - GEMIni | MEtrology | Global

Im Verbundprojekt soll eine nationale Qualitätsinfrastruktur aufgebaut werden, in der die Qualität von gewonnenen Daten - unter anderem von Sensoren und Aktoren - und die Belastbarkeit der daraus abgeleiteten Schlüsse gewährleistet wird. Die Projektpartner entwickeln hierzu eine sichere Ende-zu-Ende Verfügbarkeit von Informationen für die Umsetzung von zuverlässigen, vernetzten Messsystemen und schaffen verwertbare Standards.

KI@Home

Für altersgerechtes Wohnen soll ein selbstlernendes System entwickelt werden, das mit Hilfe von KI die individuelle Eintrittswahrscheinlichkeit von Gefahrensituationen vorhersagen kann. Bewohner/innen bzw. Pflegebedürftige und deren Angehörige sollen frühzeitig gewarnt werden, damit es zu weniger Notfalleinsätzen und Krankenhausaufenthalten kommt und sich die Lebensqualität der Betroffenen erhöht.

OIHplus - Open Integration Hub plus

Ziel von OIHplus ist es, eine offene Digitalisierungsplattform zu entwickeln. Diese soll insbesondere kleinere Unternehmen bei den typischen Herausforderungen, die mit einer zunehmenden Digitalisierung verbunden sind, unterstützen.

QualiLack

Ziel von QualiLack ist die Automatisierung des Lackierprozesses für den Naturwerkstoff Holz. Maschinelle Lernverfahren sollen die Oberflächenbeschaffenheit in Echtzeit analysieren und so eine gleichmäßige Beschichtung durch einen Roboterarm ermöglichen.

QuantumLeap

Das Projekt QuantumLeap untersucht am Beispiel der Finanzbranche die Migration von klassischen kryptografischen Verfahren zu neuen, gegenüber Quantencomputern resistenten Verfahren.

SENSIBLE-KI: “Sichere und vertrauenswürdige mobile KI"

Das Projekt SENSIBLE-KI erforscht Lösungen, um Systeme der Künstlichen Intelligenz (KI) in mobilen Anwendungen und eingebetteten Systemen sicher und vertrauenswürdig zu gestalten.

Partner aus Wirtschaft, angewandter Forschung und Forschung arbeiten in dem Projekt daran, die Integrität und Authentizität von KI-Systemen zu waren. Dabei werden unter anderem Methoden entwickelt, die die Vertraulichkeit der Systeme selbst sicherstellt, gleichzeitig aber auch die Privatheit der Daten schützt und eine sichere Übertragung auf mobile Endgeräte ermöglicht.

SmartSense&Rescue

Im Verbundprojekt werden intelligente Verfahren zur automatischen Personenzählung, Personenlokalisierung und Bewegungsanalyse mittels Videoaufnahmen aus handelsüblichen Einsatzdrohnen entwickelt. Diese Lösungen sollen in bestehende Einsatzführungssysteme von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) integriert werden, um deren Einsatzkräfte bei lebensbedrohlichen Lagen auf einfache Weise und automatisiert zu unterstützen.

UCARe4Citizen

Das Projekt UCARe4Citizen untersucht und entwickelt die technischen Rahmenbedingungen zur Darstellung der Klimawirkungen von städtebaulichen Maßnahmen.