Strategische Einzelprojekte

Durch Einzelprojekte sollen neue und herausragende Technologien und Lösungen, von denen man langfristige und strategische Wirkungen im IKT-Sektor erwartet, vorangetrieben werden. Diese verschiedenartigen Projekte verfügen über eine zukunftsorientierte Ausrichtung und sind für den Wirtschaftsstandort Deutschland von besonderer Bedeutung.

AUDITOR

Seit Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Kommission. Darauf aufbauend soll im Verbundprojekt AUDITOR eine EU-weite Datenschutz-Zertifizierung von Cloud-Diensten entwickelt, exemplarisch umgesetzt und erprobt werden. Das AUDITOR-Zertifizierungsverfahren wurde Anfang 2020 zur Prüfung der Akkreditierungsfähigkeit bei der Deutschen Akkreditierungsstelle eingereicht.

BIG - The Next Big Thing in Embodied Intelligence

Vor dem Hintergrund des digitalen Wandels werden im Rahmen einer Studie durch die Verzahnung von Marktanalysen, wissenschaftlichen Ausarbeitungen und Perspektiven international führender Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik technologische, wirtschaftliche und politische Handlungsempfehlungen zur Sicherung und zum Ausbau des Produktionsstandortes Deutschland erarbeitet.

DEMAND – Data Economics and Management of Data-Driven Business

Unternehmen stehen bei der Entwicklung von datengetriebenen Geschäftsprozessen vor einigen Herausforderungen, für die es aktuell keine an der Praxis orientierten Lösungen gibt. Das Projekt DEMAND entwickelt deshalb konkrete Lösungen für praxisnahe Architekturen, Vorgehensmodelle und Werkzeuge.

GeniusTex - Innovative B2B Platform for Smart Textiles

Smarte Produkte im Bereich Smart Textiles bilden die Grundlage für die Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen mittels digitaler vernetzter Ökosysteme.

SENSE

Das wesentliche Ziel des Verbundvorhabens SENSE besteht darin, Schnittstellen semantisch zu beschreiben und auf diese Weise Komponenten hinsichtlich ihrer Funktionalität und weiteren Eigenschaften im Smart Living-Umfeld übergreifend nutzbar zu machen.

SmartSense&Rescue

Im Verbundprojekt werden intelligente Verfahren zur automatischen Personenzählung, Personenlokalisierung und Bewegungsanalyse mittels Videoaufnahmen aus handelsüblichen Einsatzdrohnen entwickelt. Diese Lösungen sollen in bestehende Einsatzführungssysteme von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) integriert werden, um deren Einsatzkräfte bei lebensbedrohlichen Lagen auf einfache Weise und automatisiert zu unterstützen.