Meldung
12.12.2019

Digitaler Mittelstand: Rückblick auf die bundesweite Konferenzreihe „smarter_mittelstand“ 2019

Mit einer Veranstaltung in Münster am 2. Dezember 2019 wurde die bundesweite Konferenzreihe "smarter_mittelstand – digitalisierung 4.0" zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht. Seit mittlerweile vier Jahren tourt die Digitalisierungsinitiative durch kleinere und größere Städte Deutschlands.

Nadja Mesheva präsentiert Fördermöglichkeiten für mittelständische Digitalisierungsprojekte in einem gefüllten Saal.
© Martin Börner für CONVENT Kongresse GmbH
Nadja Mesheva präsentiert Fördermöglichkeiten für mittelständische Digitalisierungsprojekte in einem gefüllten Saal.

Die Initiative vermittelt aufgeschlossenen Mittelständlern praxisnahes Wissen über Chancen der Digitalisierung und aufkommende technologische Trends. Sechs Stationen lagen 2019 auf unserer Route – nach Neu-Ulm und Heilbronn im Juli wurden in der zweiten Jahreshälfte Kiel, Köln, Rostock und abschließend Münster angesteuert. Denn das Thema Digitalisierung ist längst im Mittelstand angekommen: Unsere Veranstaltungen stoßen mit durchschnittlich 200 Gästen auch in kleineren Städten stets auf großes Interesse.

Auch Forschungsprojekte aus den Technologieprogrammen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), darunter die Projekte Smart MaaS und GeniusTex (Smart Service Welten) sowie SeRoNet und AutARK (PAiCE), präsentierten auf den Konferenzen ihre Zwischenergebnisse. Außerdem stellen sie ihre Innovationen mit einem Demonstrator auf der begleitenden Ausstellung vor. Eingeladen werden diese Projekte von Forum Digitale Technologien (FDT), das mit seinem Vorgängerprojekt Smart Data Forum seit 2016 zu den Mitinitiatoren und Partnern der Konferenzreihe gehört.

Am Gemeinschaftsstand von FDT sind neben den Forschungsprojekten weitere BMWi-geförderte Initiativen und Unternehmen wie z.B. die regionalen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren, das Kompetenznetzwerk Trusted Cloud sowie Gewinner des Gründerwettbewerbes - Digitale Innovationen vertreten. Das Forum hat sich zum Ziel gesetzt, den Wissenstransfer aus der Forschung und Entwicklung in die Wirtschaft zu unterstützen und dabei insbesondere kleine und mittlere Unternehmen und Betriebe zu motivieren, von digitale Prozesse und Anwendungen zu nutzen. Darüber hinaus bietet FDT einem Vortrag sowie in persönlichen Gesprächen am Stand Orientierung zum breiten Spektrum an Förderinstrumenten des Bundes zum Thema „Digitale Innovationen“ im Mittelstand.

Aufbauend auf der positiven Resonanz der letzten Jahre wird smarter_mittelstand auch 2020 an den Start gehen. Aktuell werden für den Zeitraum Juni - November 2020 fünf Veranstaltungen geplant. Sobald genaue Daten feststehen, werden diese auf convent.de veröffentlicht.


smarter_mittelstand_nord: Bremen
smarter_mittelstand_mitte: Mannheim
smarter_mittelstand_west: Wuppertal
smarter_mittelstand_ost: Leipzig
smarter_mittelstand_süd: Augsburg

  • Dr. Bernd Bredehorst von Pumacy Technologies erklärt das Forschungsprojekt AutARK (PAiCE) am Stand des FDT in Münster, 02.12.2019.Dr. Bernd Bredehorst von Pumacy Technologies erklärt das Forschungsprojekt AutARK (PAiCE) am Stand des FDT in Münster, 02.12.2019.
    © Matthias Rethmann für Convent Kongresse GmbH
  • Aktive Teilnehmer am Workshop "Tools für Plattform-Geschäftsmodelle" in Kiel, 09.09.12.Aktive Teilnehmer am Workshop "Tools für Plattform-Geschäftsmodelle" in Kiel, 09.09.12.
    © Sarah Porsack für Convent Kongresse GmbH
  • Eike Christmann von core sensing GmbH, Gewinner des BMWi-Gründerwettbewerbs Digitale Innovationen, präsentiert die drahtlosen strukturintegrierten Drehmomentsensoren des Startups vor mittelständischem Publikum in Heilbronn, 16.07.19.Eike Christmann von core sensing GmbH, Gewinner des BMWi-Gründerwettbewerbs Digitale Innovationen, präsentiert die drahtlosen strukturintegrierten Drehmomentsensoren des Startups vor mittelständischem Publikum in Heilbronn, 16.07.19.
    © Andreas Henn für Convent Kongresse GmbH
Dr. Bernd Bredehorst von Pumacy Technologies erklärt das Forschungsprojekt AutARK (PAiCE) am Stand des FDT in Münster, 02.12.2019.Aktive Teilnehmer am Workshop "Tools für Plattform-Geschäftsmodelle" in Kiel, 09.09.12.Eike Christmann von core sensing GmbH, Gewinner des BMWi-Gründerwettbewerbs Digitale Innovationen, präsentiert die drahtlosen strukturintegrierten Drehmomentsensoren des Startups vor mittelständischem Publikum in Heilbronn, 16.07.19.