Programm 5G-Campusnetzwerke (DE-FR)

Im Rahmen des Konjunkturpakets Artikel 45 kooperiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit dem französischen Ministère de l’Economie et des Finances et de la Relance (MEFR). Ziel des Programms ist die verstärkte Zusammenarbeit im Themenfeld „Technische Entwicklung und Anwendungssysteme für private 5G-Netze“.

Zur flexiblen Ausgestaltung der Campusnetze werden in den geförderten Vorhaben französische und deutsche Partner gemeinsame Innovationen im Bereich der Virtualisierung von 5G-Subsystemen und Komponenten entwickeln und erproben. Darüber hinaus werden sie deren Interoperabilität über offene Schnittstellen untersuchen. Die deutsch-französische Zusammenarbeit wird den Aufbau eines Ökosystems von Entwicklungspartnerschaften und letztlich die digitale Souveränität beider Länder stärken. Sie soll dazu beitragen, die Markteintrittsbarrieren in Europa zu senken und den 5G-Kommunikationsmarkt für neue Anbieter von branchenspezifischen Lösungen für private 5G-Netze aus Frankreich und Deutschland zu öffnen.

Die vier ausgewählten Projekte erhalten durch das BMWK und das MEFR insgesamt Fördermittel in Höhe von 17,7 Mio. €.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

5G-OPERA

Hauptprojekt

5G-FORUM

Demonstrationsprojekt

5G-OR

Demonstrationsprojekt

5G4BP

Demonstrationsprojekt