Deutsch österreichische Kooperation: Smarte Datennutzung für nachhaltige Produktion

Im Rahmen einer deutsch-österreichischen Kooperation ist die Förderung eines Leitprojekts „Smarte und Souveräne Nutzung von Daten für eine nachhaltige Produktion“ vorgesehen.

Die Einreichungsfrist ist abgelaufen. Weitere Informationen folgen im Frühjahr 2022 zum Projektstart des ausgewählten Leuchtturmprojekts.

Kooperation mit Frankreich im Bereich der Virtualisierung von 5G-Campusnetzen

Das deutsche BMWi und das französische MEFR kooperieren zum Thema „Technische Entwicklungen und Anwendungssysteme für private 5G-Netze“. Durch einen gemeinsamen Förderaufruf sollen bilaterale Innovationsprojekte von deutschen und französischen Partnern initiiert werden.

Die Einreichungsfrist ist abgelaufen. Weitere Informationen folgen zum Projektstart im Frühjahr 2022.

EUREKA Clusters ∑! AI Call 2021

Einreichungen von Projektvorschlägen beim EUREKA-Clusters ∑! AI Call 2021 sind möglich.

Die Einreichungsfrist ist abgeschlossen. Weitere Informationen folgen im Frühjahr 2022.

Deutsch-französische Innovationsprojekte

Frankreich und Deutschland werden ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) verstärken, wie im Vertrag von Aachen vereinbart. Deutsch-französische Projekte zum Einsatz von Technologien der künstlichen Intelligenz für Risikovorsorge, Krisenmanagement und Resilienz können sich auf die gemeinsame Ausschreibung bewerben.

Die Einreichungsfrist ist abgelaufen. Weitere Informationen folgen zum Projektstart im März 2022.

CELTIC-NEXT

Es wird einen Spring Call 2022 im EUREKA-Cluster CELTIC-NEXT geben. Über eine Beteiligung des Förderbereichs Digitale Technologien wird erst im Frühjahr 2022 entschieden.