KIMOB

Mobilität

Nutzung von KI zur Steuerung und Monitoring der Mobilitätswende

Ziel
Es ist das Ziel des Projektes, die Verkehrswende in der Stadt Hamburg in Echtzeit zu monitoren und zu steuern. Durch die intelligente Verknüpfung unterschiedlicher Datenquellen sowie der Nutzung von Straßenverkehrs- und Mobilfunkdaten wird die aktuelle Verkehrslage dargestellt und mittels der KI das Verkehrsaufkommen in Hamburg prognostiziert. Somit kann das Verkehrsangebot in Echtzeit angepasst werden und der Fahrgast seine Reisekette optimal planen.

Konsortium
Projektbeteiligte sind neben der Hamburger Hochbahn, Ray Sono, KMPG, Telefonica Next Deutschland, Landesbetrieb Geoinformation & Vermessung und die Hafencity Universität.

Ansprechpartner

Hamburger Hochbahn AG

 Dr. Britta Oehlrich