ARIBIC: Artificial Intelligence based Indoor Carthography

Das deutsch-kanadische ARIBIC-Konsortium strebt die Entwicklung von KI-basierten Algorithmen an, die die geometrische 3D-Karte mit zusätzlichen semantischen Informationen anreichert.

Ziel ist die Entwicklung einer KI-basierten offenen Plattform-Lösung zur Lokalisierung autonomer Transportfahrzeuge in Lageranwendungen.Damit werden digitale Anwendungen und Dienste ermöglicht, die das sichere Fahren in diesen Umgebungen ermöglicht. Zudem können typische Flotten- und Lagerverwaltungssoftwaresysteme mit der Plattform verknüpft werden, um relevante Daten auf den Fahrzeugen zur Durchführung von Kommissionsaufgaben oder spezifischer Anlieferungen bereitzustellen.

Die im Projekt entwickelten Algorithmen zur automatischen Generierung und dem ständigen Update einer hochpräzisen und detaillierten 3D-Indoorkarte in Echtzeit stellen die Basis für das sichere Fahren von Transportrobotern und damit für ein effektives Tracking und Tracing dieser Fahrzeuge in Echtzeit dar. Die notwendigen Daten und Informationen werden von autonomen mobilen Robotern oder automatisierten Fahrzeugen geliefert und in der Cloud abgelegt. Das Ergebnis kann als ein lebendiger digitaler Zwilling des Warenlagers betrachtet werden. Die vollautomatische Erstellung von 3D-Karten für Innenräume bietet auch Nutzungspotenzial für verschiedene Bereiche wie z. B. Smart Living, autonomes Fahren, intelligentes Bauen oder intelligente Produktion.

Verbundpartner:
• STILL GmbH (Konsortialführung, Deutschland)
• Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Deutschland)
• LeddarTech (Kanada)
• University of Toronto-STARS Laboratory (Kanada)

Verbundkoordinator:
STILL GmbH

Projektlaufzeit: Mär. 2021 - Nov. 2023

Gesamtvolumen: 1,1 Mio. Euro

Fördervolumen: 0,7 Mio. Euro

Ansprechpartner

STILL GmbH

Dr. Patrick Erbts

T +49 40 7339-2226
Homepage: ARIBIC Projekt