HitchhikeBox

Intermodales Hitchhike-Logistiksystem auf Basis KI-basierter Fahrtendisposition selbstorganisierender Lieferboxen

Das Projekt HitchhikeBox hat sich zum Ziel gesetzt, eine Technologieplattform für ein integriertes, elektrisches Mobilitäts- und Logistiksystem – eine sog. Hitchhike-Logistik – zu entwickeln und zu pilotieren. Das Vorhaben will automatisches, intermodales Routing intelligenter Lieferboxen zum Warentransport mit Personenbeförderungsfahrten kombinierbar machen. Das heißt, die Technologieplattform soll als Logistik-Marktplatz für kombinierte Personen- und Warenbeförderungsangebote mit Elektrofahrzeugen fungieren, z.B. von On-Demand-Mobilitätsanbietern oder ÖPNV kombiniert mit Paketzustellungen und Lebensmittellieferungen. Über das System können die selbstorganisierten Lieferboxen auf Basis einer dynamisch veränderlichen Lage bestehender Personen- und Logistikverkehre ihren Weg vom Absender zum Empfänger suchen und so das Verkehrsaufkommen bündeln bzw. reduzieren. Dies soll insgesamt wirtschaftlich verwertbare Synergieeffekte erzeugen und eine höhere Wertschöpfung der neu entstehenden E-Infrastruktur möglich machen. Im Rahmen des Projekts werden dafür zwei Demonstratoren entwickelt, die basierend auf einer KI-Plattform und (autonomen) E-Fahrzeugen ein intelligentes Nutzungskonzept für E-Infrastruktur evaluierbar und erlebbar machen. Der Praxistest und die Pilotierung des Vorhabens durchläuft verschiedene Phasen und wird sowohl im ländlichen Raum als auch in bevölkerungsmäßig hoch verdichteten Stadtzentren erfolgen. 

Ansprechpartner

Dr. Kerstin Ullrich

MoD Holding GmbH

T +49 170 5211451