HyMover (vormals IKT4H2LOG)

Integration von smarter IKT, H2-Brennstoffzellen- und Batterietechnologien im Sattelzug und Logistiksystem der Zukunft

Ziel des Projekts HyMover (vormals IKT4H2LOG) ist die Entwicklung eines Konzepts für den Serieneinsatz von 40t-Sattelzugmaschinen mit Brennstoffzellenantrieb für die Mittelstrecke in der Logistik der Automobilindustrie. Im Rahmen des Forschungsprojektes werden dafür zwei Fahrzeuge mit elektrischen Antrieben und Brennstoffzellensystemen ausgestattet. Die im IKT-Vorgängerprojekt eJIT geschaffene Ladeinfrastruktur in Leipzig und Zwickau wird dafür ebenso genutzt wie die bereits vorhandene Wasserstoff-Tankinfrastruktur in Sachsen. Die beiden Brennstoffzellen-Sattelzüge sollen in zwei Pilotszenarien über einen Zeitraum von 18 Monaten auf ihre Praxisfähigkeit getestet werden. Das Projekt MyHover soll zeigen, ob Brennstoffzellen-Sattelzugmaschinen in Zukunft einen sinnvollen Einsatz im Bereich der Transportlogistik darstellen können und wie dekarbonisierte Transportlogistik insgesamt wirtschaftlich gestaltet und betrieben werden kann.

Ansprechpartner

Andreas Wächtler

RKW Sachsen Rationalisierungs- und Innovationszentrum e. V.

T +49 351 8322-367