UCARe4Citizen - Urban Climate in Augmented Reality for Citizens Participation

Das Verbundvorhaben UCARe4Citizen untersucht und entwickelt die technischen Rahmenbedingungen zur Darstellung der Klimawirkungen von städtebaulichen Maßnahmen. Auf Grundlage von 3D-Stadtmodellen, einzelnen Gebäudemodellen und Geodaten wird ein sogenanntes Urban Climate Model (UCM) aufgebaut. Damit können die mikroklimatischen Einflüsse von Baumaßnahmen, wie zum Beispiel Oberflächentemperaturen, Schadstoffkonzentration oder Strömungsprofile, quantifiziert werden. Die daraus entstehenden Ergebnisse werden so dargestellt, dass sie nicht nur von Fachexperten interpretiert werden können: Dabei helfen Visualisierungstechniken aus dem Bereich der Augmented Reality (AR) und der Mixed Reality (MR). Auswirkungen von Baumaßnahmen lassen sich somit für alle Planungsbeteiligten, aber z.B. auch Anwohner, viel direkter vermitteln.

Verbundpartner:
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. - Institut für Bauphysik (IBP)
SBA GmbH
HOLO-Industrie 4.0 Software GmbH

Projektlaufzeit: 7/2020-6/2022

Ansprechpartner

UCARe4Citizen

Dipl.-Inf. Sebastian Stratbücker