Anwendung Künstlicher Intelligenz in der Medizin

Ein Policy Paper der wissenschaftlichen Begleitforschung des Technologieprogramms Smart Service Welt II gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

KI in der Medizin Cover
KI in der Medizin Cover

Die Möglichkeiten des Einsatzes von Schlüsseltechnologien, wie künstliche Intelligenz (KI) und Big-Data-Methoden in der Medizin, werden mit einer Revolution vergleichbar mit der Entdeckung des Penicillins beschrieben. Die Fähigkeit, komplexe Daten in Echtzeit auszuwerten, kann im breiten Anwendungsfeld Medizin entsprechend vielfältig eingesetzt werden, z. B. bei der Behandlung, bei der Organisation, bei der Forschung, bei der Selbsteinschätzung von Patient*innen, bei der Mustererkennung von Krankheitsverläufen oder bei der Medikamentenentwicklung. Neben diesen möglichen Anwendungen beleuchtet das Policy Paper Daten als Basis des maschinellen Lernens, also das Erkennen, Erschließen und Aufbereiten von Gesundheitsdaten. Darüber hinaus zeigt das Paper die Grenzen von Künstlicher Intelligenz sowohl aus Anwender- als auch Anbieterperspektive auf. Abschließend werden die Herausforderungen für den Einsatz von KI in der Medizin erörtert und Handlungsempfehlungen gegeben.