Zur Onlineversion  
  Februar 2022  
   
 

Newsletter

Neues aus dem Förderbereich Entwicklung digitaler Technologien – Ausgabe 1/2022

 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir starten das neue Jahr 2022 mit einer Extra-Ausgabe des Newsletters „Neues aus dem Förderbereich Entwicklung digitaler Technologien“, in der wir Neuigkeiten aus den Programmen und Initiativen für Sie zusammengetragen haben.

Im Januar starteten die ersten sechs Projekte des neuen Technologieprogramms „Quanten-Computing – Anwendungen für die Wirtschaft“. Ziel ist es, potenziellen Anwendern den Zugriff auf aktuelle Quanten-Computer zu erleichtern und quantenbasierte Problemlösungen für praktische Anwendungsfälle zu entwickeln.

Außerdem wurden am 21. Januar die Gewinner des Wettbewerbs „Digitales Start-up des Jahres 2021“ bei einer virtuellen Preisverleihung gekürt. Die fünf herausragenden Start-ups wurden von der Parlamentarischen Staatssekretärin Dr. Franziska Brantner bekanntgegeben und erhielten Geldpreise in Höhe von insgesamt 110.000 Euro.

Wie immer finden Sie zudem Highlights aus der Netzwelt, Erfolgsgeschichten und Terminhinweise.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2022!

 
 
  Neues aus den Programmen und Projekten  
 
  Smarte Datenwirtschaft: Aktuelle Publikation weist den Weg zur Datenbilanzierung  
 
 
Thesenpapier Future Data Assets   Unternehmen bewerten Daten betriebswirtschaftlich immer noch anders als etwa Immobilien oder Fahrzeuge. Ein Thesenpapier der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik unter Mitarbeit des Projekts Future Data Assets liefert Denkanstöße und Lösungsansätze.
 
 
  KI-Innovationswettbewerb: Projekt ForeSight veröffentlicht Akzeptanzstudie zu KI-basierten Smart-Living-Services  
 
 
Es sind Icons zum Thema Smart Living zu sehen.   In vier Use Cases setzt das KI-Projekt ForeSight seine entwickelten Methoden rund um Smart-Living-Services um. Das SIBIS Institut für Sozial- und Technikforschung führte nun online eine Akzeptanzstudie mit unterschiedlichen Probanden durch, um die geplanten Anwendungen auf ihre Nutzerakzeptanz zu prüfen.
 
 
  Smart Living: Fortbildungs-Webinar zur Planung smarter Gebäudetechnologien wird wiederholt  
 
 
SL: Fortbildungs-Webinar für Architekt:innen wird wiederholt   Aufgrund der großen Nachfrage und der guten Teilnehmer-Bewertungen wird das interaktive Webseminar zum Thema Smart Living am 16. Februar erneut angeboten. Architekten und Fachplaner erfahren hier alles, was sie für die Planung von und bei der Beratung zu smarter Technik in Wohngebäuden wissen müssen und was nicht.
 
 
  Quanten-Computing: Erste Projekte gestartet  
 
 
Quanten-Computing   Das neue Technologieprogramm „Quanten-Computing – Anwendungen für die Wirtschaft“ soll potenziellen Nutzern, insbesondere aus der mittelständischen Wirtschaft, den schnellen Einsatz aktueller Quantenrechner ermöglichen. Die Gewinnerprojekte sollen somit dazu beitragen, Deutschland im Bereich des Quanten-Computings wirtschaftlich und technologisch an der Weltspitze konkurrenzfähig zu machen.
 
 
  Schaufenster Sichere Digitale Identitäten: Das sind die strategischen Top Themen für 2022  
 
 
Logo SDIKA   Im Schaufensterprogramm Sichere Digitale Identitäten werden Lösungen für offene, sichere und nutzerfreundliche SDI-Ökosysteme entwickelt. Nun haben die Beteiligten des Programms die strategischen Themen für das Jahr 2022 gesetzt. Insbesondere soll auch die Stärkung von Geschäftsmodellen eine Rolle spielen.
 
 
  Gründungswettbewerb: Digitale Start-ups des Jahres 2021 gekürt  
 
 
Preisverleihung DSdJ   Auf der Preisverleihung am 21. Januar 2022 hat die parlamentarische Staatssekretärin Dr. Franziska Brantner fünf herausragende Start-ups ausgezeichnet. Zur Weiterentwicklung ihrer Unternehmen erhalten die Gründerinnen und Gründer Geldpreise in Höhe von insgesamt 110.000 Euro.
 
 
  Smart Service Welt II: Projektergebnisse erfolgreich verwerten  
 
 
Cover Leitfaden Verwertung   Wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Verwertung von Projektergebnissen sind neben Motivation und Engagement auch richtige Strukturen und Methoden. Eine Publikation der Begleitforschung des Technologieprogramms Smart Service Welt II unterstützt Projekte mit Orientierungswissen und Entscheidungshilfen, den Weg von der Forschung zum Markterfolg zu finden.
 
 
  Aktuelles aus der Förderlandschaft  
 
  Projekt OpenGPT-X gestartet: BMWK fördert die Entwicklung Europäischer KI-Sprachmodelle mit 15 Millionen Euro  
 
  Im Forschungsprojekt OpenGPT-X werden auf der Basis von KI leistungsstarke Sprachmodelle für verschiedene europäische Sprachen entwickelt. Diese sollen künftig vor allem in den drei Gaia-X-Domänen Mobilität, Finanzwirtschaft und Medien zum Einsatz kommen. Das BMWK fördert das Projekt mit rund 15 Millionen Euro.  
 
  Internationales  
 
  Internationale Kooperation mit Frankreich: 5G für private Netzwerke  
 
 
Internationale Kooperation mit Frankreich: 5G private Netzwerke   Das BMWK und das französische MEFR kooperieren zum Thema „Technische Entwicklungen und Anwendungssysteme für private 5G-Netze“. Nach einem gemeinsamen Förderaufruf starten jetzt die ersten bilateralen Innovationsprojekte mit deutschen und französischen Partnern.
 
 
  Internationale Kooperationsprojekte: Deutsch-kanadischer Workshop zu KI für Robotik-Innovationen  
 
 
50 Jahre Deutsch-kanadische Forschungskooperation   Anlässlich des 50. Jubiläums der deutsch-kanadischen Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie veranstalten die beiden deutsch-kanadischen Forschungs- und Entwicklungsprojekte ARIBIC und FLAIROP am 3. März einen Online-Workshop zum Potenzial von KI für Robotik-Innovationen.
 
 
  Geförderte Programme und Initiativen  
 
Man sieht den Schriftzug des KI-Innovationswettbewerbs   Schriftzug Schaufenster Sichere Digitale Identitäten   Logo Smarte Datenwirtschaft   Logo Smart Service Welt
             
Logo IKT für Elektromobilität   Wirtschaftsinitiative Smart Living   Logo Forum Digitale Technologien   Gründungswettbewerb - Digitale Innovationen
             
5G-Campusnetze   Quanten-Computing - Anwendungen für die Wirtschaft  
             
 
     
 
  Netzwelt-Highlights  
 
  Rechtshandbuch: Juristische Aspekte für den KI-Einsatz  
 
  EU-Rechnungshof: 5G-Ausbau in Europa teils deutlich zu langsam  
 
  Quantenmikroskop: Forscher beobachten Elektronen beim Quantensprung  
 
  Zuckerberg kündigt schnellsten KI-Supercomputer der Welt an  
 
  Bitkom-Research-Umfrage zeigt: Unternehmen gehen Digitalisierung strategisch an  
 
  Erfolgsgeschichten  
 
  Smarte Datenwirtschaft: Projekt SENSE erfolgreich abgeschlossen  
 
 
Logo SENSE   Das im Rahmen des Technologieprogramms Smarte Datenwirtschaft geförderte Projekt SENSE arbeitete zwei Jahre lang daran, das Zusammenspiel von digitalen Geräten und Systemen in vernetzten Gebäuden durch inhaltliche (semantische) Beschreibungsmodelle zu erleichtern. Im Dezember wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen.
 
 
  Termine  
 
  Workshop: The Potential of AI for Robotics Innovations  
    03.03.2022 - 16:00 Uhr - 03.03.2022 - 19:00 Uhr  
 
  Hub.Berlin Festival  
    22.06.2022 - 23.06.2022  
 
  Service-Meister auf der Big Data & AI World 2021  
    11.05.2022 - 12.05.2022  
 
 
     
 
© 2022 Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz www.bmwi.de
 
     
 
Impressum Datenschutzerklärung Benutzerhinweis Newsletter abbestellen
 
     
eTracker tracking image