Zur Onlineversion  
  Dezember 2022  
   
 

Newsletter

Neues aus dem Förderbereich Entwicklung digitaler Technologien – Ausgabe 4/2022

 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

dieses Jahr stand endlich wieder im Zeichen persönlicher Treffen und des persönlichen Austauschs. So fanden auch die Tage der digitalen Technologien im August unter dem Motto „Nachhaltigkeit digital gestalten“ wieder in Präsenz statt – unter reger Beteiligung von mehr als 730 Gästen aus Wirtschaft, Forschung und Politik. Für alle, die dieses Jahr nicht dabei sein konnten, werfen wir einen Blick zurück auf zwei spannende Veranstaltungstage.

Spannend bleibt es auch im Bereich Förderlandschaft: Während im auf den Tagen der digitalen Technologien vorgestellten Technologieprogramm Green Tech erst im kommenden Jahr die ersten Projekte starten, war es für einige Projekte des Förderaufrufs Edge Datenwirtschaft bereits jetzt so weit. Zum 1. Oktober starteten die ersten Projekte in ihre Umsetzungsphase, in der sie innovative Technologien für Edge-Computing-Anwendungen erschließen und erproben.

Was Künstliche Intelligenz mit Vertrauen zu tun hat, welche Wege es zur Messung von Datenqualität gibt und was es aus den Programmen, der Förderlandschaft und der Forschung außerdem an Neuigkeiten gibt, lesen Sie in den Beiträgen dieses Newsletters. Natürlich haben wir wie gewohnt auch einige Highlights aus der Online-Netzwelt sowie Terminhinweise für Sie zusammengetragen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2023.

 
 
  Neues aus den Programmen und Projekten  
 
  Große Resonanz bei den Tagen der digitalen Technologien  
 
 
Tage der digitalen Technologien 2022   Mehr als 730 Gäste aus Wirtschaft, Forschung und Politik waren im August unter dem Motto „Nachhaltigkeit digital gestalten“ bei den diesjährigen Tagen der digitalen Technologien mit dabei.
 
 
  Edge Datenwirtschaft: Erste Projekte gestartet  
 
 
Coverbild Edge Datenwirtschaft   Die ersten Projekte des Technologieprogramms Edge Datenwirtschaft sind zum 1. Oktober 2022 gestartet. Edge Computing ermöglicht die Speicherung und Verarbeitung von Daten in der Nähe ihres Entstehungsortes. Die Erschließung und Erprobung innovativer Technologien für Edge Computing-Anwendungen steht im Fokus des neuen Technologieprogramms.
 
 
  Forum Digitale Technologien: Jahresveranstaltung im Rückblick – Vertrauen in KI als Schlüsselfaktor  
 
 
FDT-Roadshow22-Bild2 Block 2   Vertrauen zu schaffen ist ein wichtiger Schlüsselfaktor für den wirtschaftlichen Erfolg von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz. Zu diesem Fazit kamen die Teilnehmer der diesjährigen Jahresveranstaltung des Forums Digitale Technologien in Berlin.
 
 
  Forum Digitale Technologien: Projekte aus dem KI-Innovationswettbewerb präsentieren sich bei Online-Pitch-Event  
 
 
SPAICER und FabOS beim Pitch-Event vom 27.10.2022   Welche Anwendungsmöglichkeiten bietet Künstliche Intelligenz in der Produktion, gerade auch für kleine und mittlere Unternehmen? Antworten auf diese Frage präsentierten die Projekte SPAICER und FabOS in der neuesten Ausgabe der Online-Pitch-Reihe „Mit digitalen Technologien zum Erfolg“.
 
 
  IKT für Elektromobilität: Erstes Projekttreffen seit Start der neuen BMWK-Förderrunde  
 
 
Foto vom IKT Statusseminar am 07. Oktober 2022   Das erste große Präsenztreffen des Technologieprogramms IKT für Elektromobilität bot die Gelegenheit, sich nach vielen virtuellen Begegnungen persönlich kennenzulernen.
 
 
  IKT für Elektromobilität: Video zu Highlights aktueller Förderprojekte  
 
 
Foto „IKT für Elektromobilität“ auf den „Tagen der Digitalen Technologien 2022“   Das Technologieprogramm IKT für Elektromobilität hat sich auf den Tagen der Digitalen Technologien 2022 präsentiert und die Highlights in einem Video festgehalten.
 
 
  KI-Innovationswettbewerb: SPELL beim Innovationssymposium Künstliche Intelligenz 2022  
 
 
SPELL Behörden Spiegel   Das Innovationssymposium Künstliche Intelligenz ist eine Veranstaltung des Behörden Spiegels, die Fachpublikum aus Politik, Wirtschaft und Forschung adressiert. Das Projekt SPELL war dieses Jahr im Fachforum zum Thema „KI für die Notfall- und Katastrophenvorsorge“ mit dabei.
 
 
  KI-Innovationswettbewerb: Rückblick auf die Vernetzungsveranstaltung in Berlin  
 
 
Bild zeigt Podium bei der KI vernetzungsveranstaltung 2022.   Am 23. und 24.11.2022 fand das diesjährige Vernetzungstreffen des KI-Innovationswettbewerb statt. Im Estrel Hotel Berlin kamen alle 26 Projekte aus den drei Förderaufrufen des Technologieprogramms zum Jahrestreffen zusammen, um insbesondere über Verwertungsperspektiven der bereits entwickelten und noch angestrebten KI-Lösungen zu diskutieren.
 
 
  Smarte Datenwirtschaft: Neue Studie zeigt Wege zur Messung von Datenqualität  
 
 
Coverseite Studie Datenmetriken: Datenqualität und Qualitätsmetriken in der Datenwirtschaft   Die neue Studie „Datenqualität und Qualitätsmetriken in der Datenwirtschaft“ fasst Erfahrungen aus der Praxis zusammen und liefert Handlungsempfehlungen sowie rechtliche Hinweise für die Anwendung.
 
 
  Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen: Neue Podcastfolge  
 
 
Dieses Bild zeigt das Cover des Gründerwettbewerb-Podcasts Female Founders   In der 14. Folge des Gründungswettbewerb-Podcasts FE.MALE FOUNDERS ist Dr. Charlotte Blum von der AllBright Academy zu Gast. Sie spricht mit Podcast-Host Kristina Peneva zu Diversity in der Wirtschaft und erklärt unter anderem, welchen Einfluss „Unconscious Bias“ beim Recruiting spielt.
 
 
  Quanten-Computing - Anwendungen für die Wirtschaft: Kick-off der Fachgruppe Quantum Software Engineering  
 
 
Kick-off   Beim Quantum Software Engineering wird Software für Anwendungen auf Quanten-Computern entwickelt. Zu diesem für die Nutzbarkeit von Quanten Computing essenziellen Thema hat sich im Technologieprogramm Quanten-Computing eine projektübergreifende Fachgruppe gebildet, die nun zu einer Auftaktveranstaltung zusammenkam.
 
 
  Aktuelles aus der Förderlandschaft  
 
  Quanten-Computing: Neues Förderprogramm vergibt über 200 Millionen Euro zur Entwicklung der Ionenfallen-Technologie  
 
  Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) vergibt mehr als 200 Millionen Euro an fünf Teilprojekte für die Entwicklung von Quantencomputern auf Basis sogenannter Ionenfallen. Ziel ist die Entwicklung von prototypischen Quantencomputern innerhalb von vier Jahren.  
 
  Aus der Forschung  
 
  Quanten-Computing: Whitepaper erörtert Forschungsfortschritt bei Experimenten zur Verschränkung von Quantenzuständen  
 
  Max-Planck-Gesellschaft: Mit künstlicher Intelligenz zu neuen Werkstoffen  
 
  Lieferroboter auf Fuß- und Radwegen: Neues Forschungsprojekt erstellt erforderliche Datenbasis  
 
  Neues Forschungsprojekt ProKI: Demonstrations- und Transfernetzwerk KI in der Produktion  
 
  Internationales  
 
  Mobilkommunikation: Deutsch-japanisches Projekt EmKoI4.0 gestartet  
 
  Das neue deutsch-japanische Leuchtturmprojekt EmKoI4.0 ist jetzt gestartet. Es hat das Ziel, moderne Kommunikationstechnologien für Industrie 4.0 zugänglich zu machen. Das Projekt ist das Ergebnis einer gemeinsamen Ausschreibung des BMWK und des japanischen Ministeriums für Inneres und Kommunikation (MIC).  
 
  Englischsprachige Broschüre zu bilateralen und multinationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten des BMWK im Bereich „Entwicklung digitaler Technologien“  
 
  Die aktualisierte englischsprachige Broschüre gibt einen Überblick über 37 vom BMWK geförderte bilaterale und multinationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die Projekte sollen zum einen den Transfer von technologischen Entwicklungen auf ausländische Märkte unterstützen. Andererseits soll Deutschland von spezifischen Kompetenzen der Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus dem jeweiligen Partnerland profitieren.  
 
  Strategische und internationale Kooperationsprojekte: Vernetzungsworkshop zu digitalen Technologien für Gesundheitsanwendungen  
 
  Neun internationale Kooperationsprojekte tauschten sich im Oktober im Forum Digitale Technologien über Herausforderungen beim Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitssektor aus und erörterten projektübergreifende Synergiepotenziale.  
 
  Geförderte Programme und Initiativen  
 
Man sieht den Schriftzug des KI-Innovationswettbewerbs   Schriftzug Schaufenster Sichere Digitale Identitäten   Logo Smarte Datenwirtschaft   Logo IKT für Elektromobilität
             
Logo Forum Digitale Technologien   Gründungswettbewerb - Digitale Innovationen   5G-Campusnetze   Quanten-Computing - Anwendungen für die Wirtschaft
             
 
     
 
  Netzwelt-Highlights  
 
  Smarte Datenwirtschaft: Wie sich Sicherheitsprobleme im Datenhandel beheben lassen  
 
  Digitale Transformation im Mittelstand - Wie entsteht eine Digitalstrategie?  
 
  Bitkom-ifo-Digitalindex: Digitalbranche hält Preise trotz steigender Kosten weitgehend stabil  
 
  KI-Monitor 2022: Entwicklung von KI in Deutschland 2022 weniger vorangeschritten  
 
  Experiment: Menschliches Gehirn nutzt Effekte des Quantencomputings  
 
  TV-Dokumentation: Wie wir mit E-Mobilität durchstarten  
 
  Erfolgsgeschichten  
 
  KI-Innovationswettbewerb: Projekt Service-Meister präsentiert kostenloses E-Learning-Angebot zur KI-Weiterbildung  
 
  Am 3. Oktober 2022 ging das kostenlose E-Learning-Angebot des Projekts Service-Meister an den Start. Mit dem dafür entwickelten Avatar „Gloria“ erfahren Service-Techniker und Technikerinnen praxisorientiert, anschaulich und niederschwellig, wie Künstliche Intelligenz (KI) im Berufsalltag unterstützen kann und warum sie in keinem Werkzeugkasten fehlen sollte.  
 
  Smarte Datenwirtschaft: Projekt PLASS stellt Ergebnisse vor  
 
  Durch Digitalisierung und Globalisierung werden Lieferketten komplexer und störanfälliger. Das Projekt PLASS aus dem Technologieprogramm Smarte Datenwirtschaft erleichtert die Auswahl zuverlässiger Lieferoptionen mit Hilfe KI-basierter Textanalyse.  
 
  Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen: Mitgründer von Hawa Dawa in den Beirat „Junge Digitale Wirtschaft“ berufen  
 
  Das Start-up Hawa Dawa wurde 2017 mit dem Hauptpreis des Gründungswettbewerbs ausgezeichnet. CEO und Mitgründer Karim Tarraf wurde nun als eines von 29 Mitgliedern von Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck in den Beirat „Junge Digitale Wirtschaft" berufen.  
 
  Termine  
 
  Digital-Gipfel 2022  
    08.12.2022 - 10:00 Uhr - 09.12.2022 - 15:30 Uhr  
 
 
     
 
© 2022 Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz www.bmwk.de
 
     
 
Impressum Datenschutzerklärung Benutzerhinweis Newsletter abbestellen
 
     
eTracker tracking image