Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
${elements.imgHeaderNewsletter.altText}
17.06.2019
Smart-Service-Welt-News 10

Wir freuen uns, Ihnen die zehnte Ausgabe der Smart-Service-Welt-News zu präsentieren.
Darin erfahren Sie unter anderem, wie insgesamt 33 Projekte der Smart Service Welten zu den "Tagen der digitalen Technologien" in Berlin beigetragen haben. Neben Berichten von fünf Abschlussveranstaltungen finden Sie auch Informationen über drei neue Leitfäden. Haben Sie sich schon die "Smart Service Welten in AR"-App für Ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen? Infos dazu finden Sie im Newsletter!

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Von Augmented Reality bis Zukunftsquartier: Die Smart Service Welten auf den „Tagen der digitalen Technologien“
TddT
Am 14. und 15. Mai zogen die ersten „Tage der digitalen Technologien“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mehr als 700 Gäste nach Berlin. Die Smart Service Welten waren mit insgesamt 33 Projekten am Bühnenprogramm und der Begleitausstellung beteiligt.
Mehr
Augmented Reality praxistauglich machen: AcRoSS präsentiert Ergebnisse
Dieses Bild zeigt eine von zwei im Projekt AcRoSS eingesetzten Datenbrillen.
Ob Fehlerbehebung beim weit entfernten Kunden oder beengtes Arbeiten im Raketenbau: Assistenzsysteme auf Basis von Augmented Reality (AR) eröffnen Unternehmen neue Möglichkeiten und Geschäftsmodelle. Am 24. Mai bot die Abschlussveranstaltung von AcRoSS Einblicke in die vom Projekt entwickelte AR-Plattform.
Mehr
Bereit für den Praxiseinsatz: Glass@Service zeigt smarte Datenbrillen
Dieses Bild zeigt die von Glass@Service entwickelte Datenbrille und das Tracking der Augenbewegungen auf einem Laptop.
Eine neu entwickelte Datenbrille, die den hohen Standards hinsichtlich Robustheit, Ergonomie, Arbeitsschutz und Datensicherheit in der Industrie genügt: Das war ein Ziel von Glass@Service. Beim Abschlusstreffen am 17. Mai präsentierte das Projekt neben der Brille auch innovative Interaktionsmöglichkeiten wie Gesten- und Augensteuerung.
Mehr
PASS-Projektabschluss: Die Automobilindustrie ins Smartphone-Zeitalter bringen
Dieses Bild zeigt einen Blick unter die Haube des von PASS entwickelten Geländewagen-Demonstrators.
Moderne Fahrzeuge gleichen Computern auf vier Rädern. Für die Automobilbranche ist das eine Herausforderung – gerade im Bereich der IT-Sicherheit. Auf der PASS-Abschlussveranstaltung am 20. Mai in München stand die vom Projekt entwickelte sichere Plattform für Fahrzeug-Apps im Mittelpunkt.
Mehr
Neue Wege für die vernetzte Produktion: OpenServ4P stellt Projektergebnisse vor
Dieses Bild zeigt den im Projekt OpenServ4P entwickelten Demonstrator.
OpenServ4P hat eine Plattform für intelligente Services entwickelt, mit denen bisher nicht vernetzte Anlagen Industrie-4.0-fähig gemacht werden können. Zum Ende der dreijährigen Laufzeit des Smart Service Welt-Projekts stellten die Konsortialpartner am 26. und 27. April in Augsburg ihre Ergebnisse vor.
Mehr
Hightech auf dem Acker: Smart-Farming-Welt schließt Arbeit ab
Dieses Bild zeigt den Prototyp der nPotato. Er wurde mit Kartoffelrodern des Konsortialpartners Grimme erprobt. Im Hintergrund ist das von ihr aufgezeichnete Erschütterungsprofil auf einem Laptop zu sehen.
Im März feierte Smart-Farming-Welt den Projektabschluss und präsentierte zukunftsweisende Prototypen für die digitale Zukunft der Landwirtschaft. Die entwickelten Services sollen nun auch ihren Weg in die Wirtschaft finden.
Mehr
Lesenswert: Die Abschlussbroschüre der Smart Service Welt I
Dieses Bild zeigt einen Coverausschnitt der Smart-Service-Welt-I-Abschlussbroschüre.
Ob smarte Kommunikation im Gesundheitsbereich, intelligente Anlagenoptimierung in der Industrie oder sichere Apps für Autos: Die Abschlussbroschüre der Smart Service Welt I fasst die Ergebnisse der 20 geförderten Projekte zusammen.
Mehr
Jetzt downloaden: „Smart Service Welten in AR“-App
Dieses Bild zeigt die "Smart Service Welten in AR"-App in Aktion auf einem Tablet. Im Hintergrund der für die App notwendige Augmented-Reality-Tracking-Flyer.
Eine Reise durch die Smart Service Welten per Augmented Reality. Das ermöglicht die App "Smart Service Welten in AR" ganz einfach per Tablet oder Smartphone. Sie ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar.
Mehr
Vorgestellt: Neue Leitfäden aus der Begleitforschung
Dieses Bild zeigt eine Collage der drei Leitfäden-Titelseiten.
Wie können bei der Entwicklung von Smart Services bestehende Normen und Standards angewendet oder neue entwickelt werden? Welche rechtlichen Herausforderungen gilt es zu überwinden? Und was macht sichere Plattformarchitekturen aus? Drei neue Leitfäden der Begleitforschung geben Orientierung, um zukunftsfähige und sichere Anwendungen voranzutreiben.
Mehr
Vorankündigung: Das Geschäftsmodell-Toolbook für digitale Ökosysteme
Dieses Bild zeigt das Toolbook-Cover.
Für den digitalen Markt richtig zu planen, kann einfach sein. Mit dem „Geschäftsmodell-Toolbook für digitale Ökosysteme“ präsentiert die Begleitforschung der Smart Service Welten das nötige Know-how. Es erscheint am 17. Juli unter anderem als kostenfreie Open-Access-Veröffentlichung.
Mehr
Die smarte Textilfabrik: GeniusTex auf der Techtextil und Texprocess
Dieses Bild zeigt die Smart Textiles Micro Factory von GeniusTex in Aktion.
Das Potenzial von Smart Textiles demonstrierte das Projekt GeniusTex vom 14. bis 17. Mai auf der Techtextil/Texprocess, der internationalen Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoff. Anhand von Exponaten konnten Besucher die Produktion smarter Textilien vor Ort erleben und die Projekte der Smart Service Welten kennenlernen.
Mehr
Termine
Termine
Hier können Sie sich über bevorstehende Termine rund um die Smart Service Welt informieren.
Mehr
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Newsletter oder zu den BMWi-Innovationsgutscheinen? Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Rückmeldungen!
Impressum

Herausgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Öffentlichkeitsarbeit, 11019 Berlin, www.bmwi.de
© 2019 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Alle Rechte sind vorbehalten. Die Nutzung steht unter dem Zustimmungsvorbehalt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Datenschutzerklärung
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden. Newsletter abbestellen
eTracker tracking image