Aktuelle Themen

DemoDay krisenFest 2024 Visual.

Demo Day "krisenFest"

Am 13.05.2024 fand eine Ausgabe des Demo Days zum Thema „Krisenbewältigung mittels KI“ statt.

Sechs F&E-Projekte aus dem Technologieprogramm KI‑Innovationswettbewerb stellten interaktive Demonstratoren für die Prävention und Bewältigung von Krisensituationen in Wirtschaft und Gesellschaft vor.

Zum Rückblick.

Dieses Bild zeigt ein Keyvisual der HANNOVER MESSE 2024

HANNOVER MESSE 2024

Intelligente Robotik, nachhaltige Rechenzentren und digitale Zwillinge – Rückblick auf die Hannover Messe

Coverbild Green Tech

Start des GreenTech Innovationswettbewerbs

Mehr Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit deutscher und europäischer Unternehmen – das ist die Vision von 21 Projekten, unterstützt vom BMWK mit insgesamt ca. 75 Mio. Euro.

-

Entwicklung digitaler Technologien

Die digitale Transformation nachhaltig gestalten – Broschüre zu aktuellen Technologieprogrammen neu aufgelegt

Coverbild Broschüre

Internationale Kooperationsprojekte

Die neue englischsprachige Broschüre ist online!

Studie Nachhaltigkeit durch den Einsatz von KI

Nachhaltigkeit durch den Einsatz von KI

Anwendungen der Künstlichen Intelligenz können dazu beitragen, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und der Bundesregierung zu erreichen. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie, die im Rahmen der Begleitforschung zum Technologieprogramm „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ (KI-Innovationswettbewerb) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) durchgeführt wurde. 

Es ist eine Grafik zu sehen, die Nachhaltigkeit und Digitalisierung verknüpft.

„Nicht irgendwann in Zukunft, sondern jetzt”

Digitalisierung und Klimaschutz scheinen zusammenzugehören. Die Nutzung technologischer Innovationen führt vielerorts zu Effizienzsteigerung und Ressourcenschonung. Die Kehrseite der Medaille: Auch digitale Technologien verbrauchen wertvolle Ressourcen. Wir sprechen mit Prof. Dr. Claudia Kemfert über diesen vermeintlichen Dissens.

Pressemitteilung
14.06.2022

Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Brantner eröffnet die Bundeskonferenz der Initiative Stadt.Land.Digital

Bundeskonferenz SLD
© RamCreativ/istockphoto

Heute eröffnet die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Franziska Brantner mit einer Videobotschaft die Bundeskonferenz der Initiative Stadt.Land.Digital. Unter dem Motto „Klimaziele kommunal digital meistern“ diskutieren etwa 150 Gäste aus den Bereichen Smart Cities und Smart Regions die Chancen der Digitalisierung für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit auf dem Euref-Campus in Berlin.

Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), Dr. Franziska Brantner: „Kommunen und Länder spielen eine zentrale Rolle bei der Erreichung von Klimaschutz- und Nachhaltigkeitszielen. Digitale Technologien bieten dabei unzählige Antworten, wie Städte und Regionen effizienter, technologisch fortschrittlicher und grüner gestaltet werden können. Smarte Kommunen nutzen beispielsweise Sensoren, um Feinstaubbelastungen oder die Energieeffizienz von Gebäuden zu messen, Plattformen für intelligente Mobilitätsangebote oder dreidimensionale Animationen für eine nachhaltige Stadtplanung. Digitalisierung bedeutet Wandel und damit die Chance, bestehende Strukturen zu erneuern und Kommunen lebenswerter, wettbewerbsfähiger, klimafreundlicher und nachhaltiger zu machen. Lassen Sie uns diese Chance nutzen und unser Land für die Zukunft gemeinsam bestmöglich aufstellen.“

Mit der Initiative Stadt.Land.Digital unterstützt das BMWK Kommunen bei der digitalen Transformation und ihrer Vernetzung untereinander. Sie agiert dabei als Kompetenzzentrum, Ansprechpartner und Multiplikator für alle relevanten Akteure und Interessengruppen aus Bund, Ländern und Kommunen. Daneben steht die Initiative Stadt.Land.Digital auch Unternehmen, Verbänden und der Zivilgesellschaft offen. Sie bietet damit eine Plattform zur Vernetzung und zum Informationsaustausch.

Um Städten und Gemeinden die Realisierung von Nachhaltigkeitsgewinnen zu erleichtern, hat die Initiative Stadt.Land.Digital den Smart City Navigator entwickelt. Der Navigator enthält realisierte nachhaltige Digitalisierungsprojekte in Städten und Kommunen und gibt Einblick in smarte, nachhaltige Projekte aus ganz Deutschland.

Hier finden Sie das Programm der Bundeskonferenz Stadt.Land.Digital.