Veranstaltung

QUASIM und AutoQML: Quantenvorteile für den Leichtbau

Vertreterinnen und Vertreter aus den Projekten QUASIM und AutoQML beleuchten Potenzial des Quantencomputings für den Leichtbau

Beginn:22.06.2022 - 14:30 Uhr
Ende:22.06.2022 - 17:00 Uhr
Ort:Online
Coverbild Quanten-Computing
© © Adobe Stock / Production Perig
Quanten-Computing

Unter dem Titel „Ein Quantum Anwendung – eine Chance für den Leichtbau?“ soll am 22. Juni erörtert werden, wie aktuelle Herausforderungen im Leichtbau durch das Potenzial von Quantencomputern adressiert werden könnten. An der gemeinsamen Veranstaltung von Leichtbau BW und dem Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW sind auch zwei Projekte aus dem Förderprogramm „Quanten-Computing – Anwendungen für die Wirtschaft“ beteiligt.

Valeria König von der Firma ModuleWorks GmbH wird Einblicke in das Projekt QUASIM vorstellen. Unter anderem an der Simulation von Zerspanungsprozessen wird dort untersucht, wie für Anwendungen der Fertigungsindustrie mittels Quantencomputern mittel- und langfristig Vorteile entwickelt werden können.

Dr. Christian Tutschku vom Fraunhofer IAO wird in die abschließende Podiumsdiskussion Erfahrungen aus dem Projekt AutoQML einfließen lassen. Dort sollen Ansätze zur Automatisierung von Machine Learning durch Quantencomputing erweitert werden, unter anderem um Fragestellungen im Produktions- und Automotive Bereich einfacher und schneller lösen zu können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Webseite https://portal.nmwp.de/event/event/view/manage/100400