AUDIo

Auditlösung für ML-basierte, datengetriebene Dienstleistungen

Technologien: Blockchain/Distributed-Ledger-Technologie; VR/AR

AUDIo entwickelt eine auditierfähige Dienstleistungsplattform für den Maschinen- und Anlagenbau, die den rechtssicheren Austausch von Messdaten zwischen Maschinenbetreiber und beispielsweise einer Wartungsfirma ermöglicht. Das bedeutet, dass der Datenaustausch auf der Plattform überprüfbar, sicher und nachvollziehbar stattfindet. Um das zu gewährleisten, kommt Distributed-Ledger-Technologie (DLT) zum Einsatz.

Herausforderung
Die steigende Komplexität im Maschinen- und Anlagenbau wirkt sich auch auf die Wartung und Instandhaltung der Maschinen aus, die oft mit einem hohen personellen und zeitlichen Aufwand verbunden sind. Gerade kleinen und mittleren Unternehmen fehlen meist das Personal und das Fachwissen, um diese Aufgaben selbst auszuführen. Deshalb beauftragen sie für Wartung und Instandhaltung spezialisierte Dienstleister. Bisher fehlt es an praktikablen Lösungen zur digital unterstützten Abwicklung des Serviceauftrags sowie zur sicheren Übertragung von Maschinendaten zwischen Betreiber und Dienstleister, um die Zusammenarbeit effizient zu gestalten und dabei auch die Sicherheit unternehmensinterner Daten zu gewährleisten.

Umsetzung
Die digital unterstützte Abwicklung einer typischen Dienstleistung im Maschinen- und Anlagenbau wird am Beispiel eines Verfahrens zur Kalibrierung von Werkzeugmaschinen konzipiert und umgesetzt. Dabei wird im Projekt AUDIo zunächst ein robustes und einfach einzusetzendes Messsystem, ausgehend von einem prototypischen DoubleBallBar-Messsystem (DBBM), entwickelt. Dieses erlaubt es dem Maschinenbediener, die notwendigen Abläufe für die Durchführung von Messungen zur Gewinnung notwendiger Kalibrierparameter selbstständig angeleitet durch ein AR-Assistenzsystem durchzuführen. Die entstehenden Messdaten werden anschließend maschinenspezifisch vorverarbeitet und dem Dienstleister dann nach der Auslösung eines entsprechenden Auftrages über die digitale Plattform bereitgestellt. Daraufhin führt der Dienstleister die Kalibrierung ortsunabhängig und mit Hilfe von Methoden des maschinellen Lernens durch und stellt die Daten anschließend dem Maschinenbetreiber über die AUDIo-Plattform wieder zur Verfügung. Um zu gewährleisten, dass dieser Austausch von Daten nachverfolgbar und manipulationssicher stattfindet, nutzt die Plattform Distributed-Ledger-Technologie (DLT). Die Abläufe werden an einer Demonstratormaschine des Partners METROM (P800) umgesetzt und unter Praxisbedingungen erprobt.

Anwendung und Nutzen
Die Ergebnisse von AUDIo unterstützten Service- und Wartungstechniker im Maschinen- und Anlagenbau und schaffen Rechtssicherheit sowohl für Maschinenbetreiber als auch für Dienstleister. Die Kombination von einfachem Messsystem, AR-unterstütztem Messablauf sowie einer digitalen Dienstleistungsplattform verringert die personellen und zeitlichen Aufwendungen und entlastet somit den Anwender. Die Lösung bewirkt eine deutliche Reduzierung der Maschinenstillstandzeiten und vermindert zudem den Dienstreiseaufwand, wodurch die Kosten und der Personalaufwand wesentlich reduziert werden können. Gleichzeitig ermöglicht AUDIo für Dienstleister neue Geschäftsmodelle, da die im Rahmen des Projekts entwickelte DLT-basierte Plattform im Maschinen- und Anlagenbau um vielfältige weitere Dienstleistungen erweitert werden kann. So sind neben einer Maschinenkalibrierung auch einfache, standardisierte Maschinenüberprüfungen zur Bewertung der Maschinentauglichkeit sowie auf Methoden des maschinellen Lernens beruhende Maschinenzustandsüberwachungen für eine vorausschauende Wartung als mögliche Dienstleistungen integrierbar.

Konsortium
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU (Konsortialführer), Technische Universität Dresden, METROM Mechatronische Maschinen GmbH, Software AG

Weitere Partner
Technische Universität Wien (Österreich), 5-pm