STEREO - Sichere Digitale Identität für kommunale Mobilitätsservices

Schaufensterregion Hamburg

Ziel
Identität ist die Basis für Vertrauen. Um digitale Dienstleistungen nutzen zu können, ist die Erstellung einzelner Accounts bei jedem Anbieter notwendig. Durch die zunehmende Digitalisierung und die Verbreitung smarter Geräte ist es aufwendig und komplex geworden, die eigene Identität nachzuweisen. Kern des Vorhabens ist deshalb die Erzeugung und Verknüpfung interoperabler digitaler Identitäten von Personen und Objekten, die einfach zu bedienen sind und einen Mehrwert für die Nutzer mit sich bringen und deren Einsatz in vier konkreten Mobilitäts-Anwendungsfällen: Intermodale Mobilität, Zonenmanagement und Parken, Zulassungswesen und Halteranfragen sowie die digitale Fahrzeugakte.

Als Eingangstor zu den Anwendungsfällen dient das im Rahmen von STEREO zu entwickelnde Bürgerkonto, das Hamburger Bürger/-innen mit einer ID-Lösung ihrer Wahl nutzen können. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des bestehenden Servicekonto Hamburg, mit der dann nicht nur behördliche, sondern auch kommerzielle Dienstleistungen genutzt werden können. Als Grundlage dient der interoperable, modulare Software-Baukasten aSSIstant, der klassische ID-Lösungen mit nutzerzentrierten Selbstsouveränen Identitäten (SSIs) verknüpft und aktuelle Varianten von SDI (eIDAS, OpenID, SSI) unterstützt. Insbesondere beim SSI-Standard sind Datensouveränität und -sicherheit zentraler Bestandteil, wodurch die eigene Kontrolle der Identität durch Bürger/-innen sichergestellt wird. Der modulare Ansatz gewährleistet Interoperabilität. Bürger/-innen müssen sich lediglich bei einem beliebigen, angebundenen ID-Anbieter registrieren, um Zugriff auf die Lösungen zu erhalten. Durch die Verfügbarkeit validierter persönlicher Angaben wird somit einer breiten Schicht von Nutzer/-innen einfach Zugang zu digitalen Diensten auf hohem Vertrauensniveau ermöglicht. Die einfache Nutzung digitaler und alltagsrelevanter Dienstleistungen wiederum sorgt für die notwendige Akzeptanz und führt letztlich zur Marktdurchdringung.

Projektwebseite
www.stereo-hamburg.de

Konsortium
Christoph Kroschke GmbH (CKG)
Blockchain Research Lab gGmbH (BRL)
CHAINSTEP GmbH (CSTP)
ecsec GmbH (ECS)
hamburg.de GmbH & Co. KG (HHDE)
Hamburger Sparkasse AG (HASPA)
Hamburger Verkehrsverbund GmbH (HVV)
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)
industrial.Digitalisation PartnerNet e.V. (PN)
Landesbetrieb Verkehr (LBV)
NXP Semiconductors Germany GmbH (NXP)
Osborne Clarke PartmbB (OC)
Riddle & Code Deutschland GmbH – Wird bei Aufforderung zur Vollantragstellung als 100% Tochter von Riddle & Code GmbH mitSitz in Wien gegründet. (R&C)
Schreiner Group GmbH & Co. KG (SRG)
Universität Siegen (USI)

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen