EMPAIA

Gesundheitswirtschaft

Ökosystem für Pathologie-Diagnostik mit KI-Unterstützung

Ziel
Ziel des Projektes Ecosystem for pathology diagnostics with AI assistance (EMPAIA) ist der Aufbau eines Ökosystems für die KI-unterstützte, bildbasierte Diagnostik am Beispiel der Pathologie. Durch Schaffung eines standardisierten Markplatzes unter klaren rechtlichen Rahmenbedingungen sollen Ärzte zugelassene und validierte KI-Lösungen routinemäßig einsetzen können.

Konsortium
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Fraunhofer Institut für Digitale Medizin MEVIS Bremen, MindPeak GmbH Hamburg, QuIP – Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie QuIP GmbH, HPS Gesundheitscloud gGmbH Potsdam

Projekt-Website

Ansprechpartner

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Peter Hufnagl