Meldung
30.11.2018

Die Verwaltungsschale

Das Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI4.0) stellt in einem dreidimensionalen Schichtenmodell die wichtigsten Aspekte der Industrie 4.0 dar. Um die am Produktionsprozess beteiligten Komponenten miteinander vernetzen zu können, sollen alle Einheiten mit einer Verwaltungsschale ausgestattet werden. Diese ist das virtuelle Abbild der jeweiligen Einheit und speichert wichtige Daten, wie Merkmale und Fähigkeiten. So werden die einzelnen Teile als Kommunikationsschnitt-stelle in den Produktionsprozess eingebunden.

Dabei deckt die Verwaltungsschale den gesamten Lebenszyklus jeder Komponente ab. Die gesammelten Daten können allen am Wertschöpfungsprozess beteiligten Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen zu RAMI4.0 sowie der Verwaltungsschale finden Sie hier