Förderprogramm Quanten-Computing –
Anwendungen für die Wirtschaft

Förderaufruf vom 26. April 2021 auf Grundlage des Förderrahmens „Entwicklung digitaler Technologien“

Einreichungsende: 30. Juni 2021, 12:00 Uhr
Die Einreichungsfrist ist abgelaufen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Anwendung von Quantentechnologien und insbesondere von Quanten-Computing (QC) zu fördern. Dazu haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) sowie das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) eine ganzheitliche Strategie zur Entwicklung der Quantentechnologien erarbeitet: das Rahmenprogramm „Quantentechnologien – von den Grundlagen zum Markt“.

Mit dem vorliegenden Förderaufruf zum Förderprogramm Quanten-Computing sollen gezielt folgende Themenbereiche verstärkt adressiert werden:

• Bereitstellung eines Zugangs zu solchen Systemen für Anwender
• Schaffung von QC-Software für Problemlösungen
• Schaffung von Lösungen für hybride Systeme

Gefördert werden Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben, die die technische Machbarkeit, Tragfähigkeit und Sinnhaftigkeit des QC am Beispiel von relevanten, praktischen Anwendungsfällen nachweisen und demonstrieren.

Ansprechpartner:
Bei inhaltlichen, fachlichen Fragen:
Gerd Hembach
E-Mail:  pt-digitaletech@dlr.de
Tel. +49 228 3821-1460

Markus Zabelberg
E-Mail:  pt-digitaletech@dlr.de
Tel.: +49 228 3821-2457

Ansprechpartner für Fördergeldmanagement:
Markus Bardenheuer
E-Mail: pt-digitaletech@dlr.de
Tel.: +49 228 3821-135

Bei allgemeinen, organisatorischen Fragen:
Peggi Kopbauer
E-Mail:  pt-digitaletech@dlr.de
Tel.: +49 30 67055-721

Termine:
30.6.2021, 12:00h – Einreichungsende
31.8./1.9.2021 – Gutachtersitzung
3.9.2021 - Aufforderungen zur Antragstellung
Bis 8.10.2021 - Antragseingang

Projektlaufzeiten:
Tranche 1: Januar 2022 - Dezember 2024
Tranche 2: Juni 2022 - Mai 2025