Meldung
27.07.2017

Wirtschaftsinitiative Smart Living präsentiert sich auf der IFA 2017

Die von der Geschäftsstelle Smart Living des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) betreute Wirtschaftsinitiative Smart Living präsentiert sich auf der diesjährigen IFA am Gemeinschaftsstand der Branchenverbände VDE, ZVEI und ZVEH in Halle 26A Stand 224/225 erstmals der Öffentlichkeit. Für Montag den 4. September hat der Parlamentarische Staatssekretär Dirk Wiese seinen Besuch am Stand angekündigt.

Geländeplan der IFA 2017
© IFA 2017 / Messe Berlin
IFA 2017: Geländeplan

Mit den großen Branchenverbänden VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik), ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.) und ZVEH (Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke) wird sich die Wirtschaftsinitiative Smart Living auf einem Gemeinschaftsstand präsentieren und Gelegenheit bieten, im Gespräch mehr über die Inhalte und Zielstellungen der Initiative sowie über die Möglichkeiten einer Teilnahme zu erfahren. Nutzen und Möglichkeiten des Smart-Living-Konzepts sind für Interessenten hautnah und „hands-on“ im „Smart Living Haus“, dem Schwerpunkt der Gesamtpräsentation, zu erleben. Mit der „Feierabend“-Veranstaltung wird traditionell der Stand am Vorabend des ersten Messetags unter Beteiligung von Presse und Politik eröffnet.

Am Montag, den 4. September 2017 besucht der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Dirk Wiese, den Gemeinschaftsstand zwischen 11:00-11:30 Uhr, um sich über die Arbeit der Initiative zu informieren. Anschließend ist eine Besichtigung des Smart-Living-Hauses geplant.