Meldung
10.02.2017

Neue Smart-Data-Projekte: FAST Genomics und VIRTUOSE-DE

Das Technologieprogramm Smart Data hat Zuwachs bekommen: Zu Beginn des Jahres wurden die Projekte FAST Genomics und VIRTUOSE-DE aufgenommen.

VIRTUOSE-DE
© VIRTUOSE-DE
Logo Virtuose

Das Technologieprogramm Smart Data hat Zuwachs bekommen. Neben den bisher 13 Projekten, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in diesem Zusammenhang gefördert werden, wurden zu Beginn des Jahres die Projekte FAST Genomics und VIRTUOSE-DE zusätzlich in das Smart-Data-Programm aufgenommen.

FAST Genomics – Fast Analysis of Single Cell Trancriptomics

FAST Genomics ist im Bereich Gesundheit angesiedelt. Das Projekt will einen Beitrag zur Beschleunigung und Vereinfachung der aktuellen Genomforschung leisten. Die Analyse des menschlichen Erbguts, ein essentieller Bestandteil der individualisierten Medizin, produziert gewaltige Datenmengen, die ein Arzt oder Forscher nur schwer erfassen kann. Das gilt umso mehr für die neueste Herausforderung der Genomik, die Erforschung einzelner, individueller Zellen.

Mit Hilfe einer Analytik-Plattform können Forscher und Mediziner neueste Algorithmen in Verbindung mit Big-Data-Technologie nutzen, um eigene Studien performant und komfortabel durchzuführen. Die Plattform soll dabei intuitiv bedienbar sein, hohen datenschutzrechtlichen Standards genügen und den Austausch in der wissenschaftlichen Gemeinschaft fördern. Langfristiges Ziel des Projekts ist es, Forschung und Entwicklung in der Medizin zu beschleunigen und so neue Chancen für die Medizin und die Gesundheitswirtschaft zu erschließen.

VIRTUOSE-DE – Service-Plattform für echtzeitfähige Big-Data-Videoanalyse und -verarbeitung in der Cloud

Das Projekt VIRTUOSE-DE entwickelt eine Service-Plattform für Big-Data-Videoanalysen und deren Verarbeitung in der Cloud in Echtzeit. Das bedeutet, dass innerhalb des Projekts zum einen Algorithmen zur Optimierung von Bilddatenverarbeitung in Echtzeit entwickelt werden, zum anderen Ansätze für eine cloudbasierte Verarbeitung und Auswertung dieser Daten erarbeitet werden.

Dabei stehen zwei Anwendungsszenarien im Fokus: Ein Szenario ist die intelligente Parkraumüberwachung bzw. das Parkraummanagement in Parkhäusern sowie On-Street, also auf offener Straße, als Teil eines Smart-City-Konzepts. Ein weiteres Szenario betrifft die Sicherheit des öffentlichen Personennahverkehrs. Hier werden Möglichkeiten erforscht, inwiefern ungewöhnliche Ereignisse bereits durch Auffälligkeiten in der Videoanalyse erfasst, durch sogenannte Voralarm-Bilder verifiziert und Personen fahrzeugübergreifend per Videoanalyse geortet werden können.

Mehr Informationen zu VIRTUOSE-DE finden Sie auch im Kurzinterview mit dem Projektleiter Peter Amon.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen