NextGenerationMedia

Im Rahmen des Schwerpunkts "Next Generation Media - Vernetzte intelligente Systeme", der im Frühjahr 2011 endete, wurden elf kooperative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mit insgesamt 60 Teilvorhaben zur Entwicklung, Erprobung und Anwendung neuer Technologien und Standards für intelligente Objekte und deren Vernetzung in vier Anwendungsgebieten gefördert:

  • Konsumelektronik in vernetzten Systemen
  • Intelligente Logistiknetze
  • Intelligente Vernetzung von Produktionsanlagen
  • Intelligente Systeme in der Gesundheitsversorgung

Mit der Förderung sollten Referenzmodelle und Best Practice Beispiele entstehen, die Machbarkeit und wirtschaftlichen Nutzen aufzeigen und damit zur Nachahmung anregen.

Eine vom BMWi beauftragte wissenschaftliche Begleitforschung sicherte die Kohärenz der einzelnen Vorhaben im Rahmen des Schwerpunktes und sorgte für eine schnelle Verbreitung der Ergebnisse in der Öffentlichkeit. Weitere Aufgaben lagen in der Vernetzung der einzelnen Projekte wie auch mit dem Umfeld. Durchgeführt wurde die Begleitforschung von der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH in Kooperation mit dem MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung.

Schwerpunktlaufzeit: Gesamtvorhaben: 2005 - 2011 (Einzelvorhaben: durchschnittlich 36 Monate)

Gesamtvolumen: 79,5 Mio. Euro

Fördervolumen: 36,9 Mio. Euro

Folgende Dokumente sollten im Archiv übernommen werden:

Leitfäden: