Programm

Das Förderprogramm

Die Potenziale von Smart Services werden in Deutschland noch nicht in sämtlichen Bereichen ausreichend ausgeschöpft.

Mit Smart Service Welt II sollen neue Anwendungsbereiche für Smarte Services erschlossen werden, die im Technologieprogramm Smart Service Welt I noch nicht ausreichend berücksichtigt werden konnten. Es sollen prototypische Lösungen erforscht und entwickelt werden, die auf der Basis vernetzter Systeme und Plattformen Daten zusammenführen und analysieren. Die daraus entstehenden Mehrwert-Informationen und Dienste sollen über Online-Portale, App-Stores oder andere digitale Lösungen breit für die Wirtschaft verwertbar gemacht werden. Handlungsbedarf liegt auch in der Digitalisierung von Anwendungsbereichen in ländlichen Regionen und Kleinstädten. Deren spezifische Chancen und Herausforderungen müssen aufgegriffen werden, um mit Hilfe digitaler Technologien auf den Erhalt gleichwertiger Lebensverhältnisse verglichen mit städtischen Möglichkeiten hinzuwirken.

Der Projektträger

Der Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR-PT) setzt die Fördervorhaben nach den geltenden Förderrichtlinien für verschiedene Bundesministerien fachlich und organisatorisch um.