Programm

PAiCE Key Visual
© fotolia/ohsuriya
PAiCE Key Visual

PAiCE ist ein Technologieprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), für das sich insgesamt 15 Verbünde aus Wissenschaft und Industrie zur Förderung qualifiziert haben. Ziel dieses Programms ist es, Deutschlands Spitzenstellung als hochwertiger Produktionsstandort und als Anbieter für modernste Produktionstechnologien weiter zu stärken. Das Technologieprogramm des BMWi leistet so im Rahmen der Digitalen Agenda einen weiteren wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 der Bundesregierung.

Im Technologieprogramm PAiCE werden neue Lösungsansätze entwickelt und erprobt, die mehrere Glieder der Wertschöpfungskette überspannen, indem sie verschiedene Technologiefelder miteinander verbinden. So werden innovative Technologien und Methoden entwickelt, die neue Möglichkeiten für ein durchgängiges Produkt-Engineering und dessen Korrelation mit Produktionsprozessen eröffnen.

Dynamische Prozessoptimierung bedeutet auch die Umsetzung innovativer Logistik-Lösungen im Sinne hoher Agilität, um schnell auf wechselnde Marktanforderungen oder auf nicht vorsehbare Ereignisse reagieren zu können.

3D-Technologien bieten neue Möglichkeiten in der Entwicklung und Optimierung von Produkten, in der Prozessüberwachung oder Qualitätssicherung. So werden Projekte durchgeführt, die z.B. die additive Fertigung im Sinne von „Production on demand“ und „Production on site“ ermöglichen. Lagerkosten können eingespart, Transportwege und -zeiten können verkürzt werden, kundenindividuelle Einzelfertigung zu tragfähigen Kosten wird möglich.

Diese weitgreifenden Integrationsprozesse bedingen entsprechend ausgelegte Kommunikationsnetze, die speziell auf die Anforderungen im industriellen Umfeld ausgelegt sind. Dazu gehören hohe Skalierbarkeit, hohe Verfügbarkeit, Echtzeitfähigkeit und hohe Sicherheit im Sinne von Vertraulichkeit und Integrität.

Große Bedeutung für die Automatisierung in der industriellen Fertigung gewinnt zudem die Service-Robotik. Die Erschließung der Service Robotik für den breiten kostengünstigen industriellen Einsatz vor allem im Mittelstand ist ein Kernziel von PAiCE.

Förderprogramm: PAiCE
Anzahl Projekte: 15
Anzahl Projektpartner: 100
Laufzeit: 2016-2021
Fördersumme: ca. 50 Mio. Euro

Wichtige Vorarbeiten zu PAiCE wurden in dem im Jahr 2013 aufgelegten Vorgängerprogramm „Autonomik für Industrie 4.0“ des BMWi geleistet. Auf den Ergebnissen dieser Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (in den Bereichen Produktion, Logistik, Robotik und  Geschäftsmodelle) setzt das aktuelle Förderprogramm PAiCE auf.

Weiterführende Informationen