Der Projektträger

Logo AUTONOMIK Projektträger
© Style-Photography/ fotolia

Der Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (PT-DLR) setzt die Fördervorhaben nach den geltenden Förderrichtlinien für verschiedene Bundesministerien fachlich und organisatorisch um und ist somit ein zentraler und unverzichtbarer Baustein im Projektfördersystem der Ministerien.

Qualifizierte Fachleute aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen und technischen Bereichen und kompetente Administratoren und Administratorinnen stellen das zentrale Bindeglied zwischen den Bundesministerien dar und nehmen insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  • Vorbereitende konzeptionelle Arbeiten durch die Erstellung von Positionspapieren und Vorbereitung von Fördermaßnahmen
  • Fachliche und administrative Projektvorbereitung und -begleitung; Zwischen- und Erfolgsbewertung, Finanzierungskontrolle und Koordinierung der Schwerpunkte
  • Externe Begutachtung von Anträgen, Bewertung von Förderkonzepten, Durchführung von Seminaren
  • Projektkoordination, Geschäftsstellenfunktion, Begleitmaßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Moderation von Großveranstaltungen und Fachtagungen
  • Unterstützung bei der konzeptionellen und organisatorischen Gestaltung länderübergreifender Zusammenarbeit in Forschung und Bildung


In dem Programm AUTONOMIK für Industrie 4.0 arbeitet der Projektträger dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie direkt zu, indem er durch seine fachliche und administrative Projektbegleitung die Zielerreichung der Fördervorhaben sicherstellt.